Dateihalde

Home of Geiger Counter Logger, Soko-Raupe and more.

Soko-Raupe

sraupe

[English translation]

Spielprinzip

Soko-Raupe ist ein Kistenschieben-Klon. Das Spielprinzip dieses Denkspiels ist wie folgt:

Helfen Sie Herrn Huber, die auf einer Baustelle herumliegenden Gegenstände (Bauholz, Ziegelhaufen, Baumüll) mit der Planierraupe an die richtigen Stellen zu bewegen (auf die LKWs, Paletten, Mülltonnen).

Das ist doch ganz einfach, oder??? — Haben Sie dies jedoch geschafft, so erwartet Sie auch schon der nächste (schwierigere!) Level. Und im Gegensatz zum Original gibt es bei Soko-Raupe andere - vielleicht sogar bessere - Spielregeln, welche garantiert keine Langeweile aufkommen lassen. Soko-Raupe ist somit das ideale Knobelspiel für alle Tüftler und Denker.

Features

  • schöne 2D-Tiles-Grafik
  • witzige Wave-Soundeffekte
  • viele, viele Levels für schlaflose Nächte...
  • ...mit vielen verschiedenen Objekten
  • Movie-Funktion (Videorecorder zum Ansehen von Lösungen)
  • Undo-Funktion (zur unbegrenzten Zugzurücknahme)
  • Level-Builder zum Erstellen eigener Levels

Versionsübersicht

Soko-Raupe (Release I)

  • Projektbeginn: Spätsommer 1998
  • Version 01.21.34 — Stand: 14.03.1999

Image Soko-Raupe 1

Dies war die erste Version, welche unter den Computerspielern verbreitet wurde.

Highlights
  • schöne Grafik
  • Sound-Effekte
  • MIDI-Hintergrundmusik
  • viele, viele Levels für schlaflose Nächte
  • Movie-Funktion, welche immer einen Lösungsweg parat hat
  • Undo-Funktion, welche es erlaubt auch mal ein paar Züge wieder rückgängig zu machen
  • Level-Builder zum Erstellen eigener Levels
Systemanforderungen
  • IBM-kompatibler PC mit 80486-CPU
  • 4 MB RAM
  • SVGA-Grafikkarte (Auflösung: 800x600)
  • Microsoft Windows 3.1x/9x
  • Maus
  • optional: Soundkarte

Soko-Raupe 2 (Release IIa)

  • Version 01.49.61 — Stand: 09.04.2000

Image Soko-Raupe 2

Auf den Spielfeldern tummelten sich jetzt die neuen Objekte "Krempel" und "Mülleimer". Und der Raupenfahrer konnte sich nun den "Weg frei bomben".

Highlights
  • schöne Grafik
  • Sound-Effekte
  • MIDI-Hintergrundmusik
  • viele, viele Levels für schlaflose Nächte
  • Movie-Funktion
  • Undo-Funktion
  • Level-Builder zum Erstellen neuer Levels
Systemanforderungen
  • IBM-kompatibler 80486DX4/100-PC
  • 8 MB Arbeitsspeicher
  • SVGA-Grafikkarte (Auflösung: 800x600, Farbtiefe: 256 Farben)
  • Soundkarte
  • Maus
  • MS Windows 3.1x/9x oder IBM OS/2 Warp 3/4.x

Soko-Raupe 2000 (Version 3.0)

  • Version 3.0 (Build 67.132) — Stand: 04.05.2001

Image Soko-Raupe 2000

Die dritte Version war erstmals eine echte 32Bit-Anwendung.

Highlights
  • schöne Grafik
  • Sound-Effekte
  • viele, viele Levels für schlaflose Nächte
  • Movie-Funktion
  • Undo-Funktion
  • Level-Builder zum Erstellen neuer Levels
Systemanforderungen
  • IBM-kompatibler 80586-PC
  • 16 MB Arbeitsspeicher
  • SVGA-Grafikkarte (Auflösung: 800x600, Farbtiefe: 65.000 Farben)
  • Soundkarte
  • Maus
  • MS Windows 9x/NT4/2000/XP

Soko-Raupe 2002 (Version 3.5 BETA)

  • Version 3.5 (Build 106.298) — Stand: 12.09.2003
  • Codename: Merlin

Image Soko-Raupe 2002

Die Weiterentwicklung der in der Programmiersprache Profan² erstellten Ur-Version wurde eingestellt. Vielen Dank noch einmal allen, die bei der Verwirklichung dieses Programms durch Betatests, Kritiken, Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Fehlermitteilungen und natürlich der Gestaltung von Levels mitgeholfen haben.

Soko-Raupe X(?) (Version 4.0)

Die komplett neue Version 4 von Soko-Raupe befindet sich momentan in den frühen Phasen der Entwicklung. Sie wird sofort nach Vollendung erscheinen... ;-)

Eckdaten
  • skalierbare graphische Oberfläche
  • Plattformunabhängigkeit (MS Windows, GNU/Linux)
  • bessere Paketverwaltung der Levelsets
  • Level-Import aus anderen Spielen / Online (XSB-Format)
  • Spielfiguren durch eigene Graphiksets anpassbar
  • Pfadfindungsalgorithmus als Steuerungshilfe

Presseberichte

PC Magazin 5/2000

Image PC Magazin

SharePlay

Image SharePlay

Download

Programm entfernen

Image stl.ini

Frage: Ich möchte Soko-Raupe wieder entfernen. Was muss ich beachten?

Antwort: Unter Windows 9x schauen Sie zuerst, ob das Programm über die Systemsteuerung deinstallierbar ist. Ansonsten löschen Sie einfach das Programmverzeichnis mit allen Unterverzeichnissen und die Verknüpfungen im Programm-Manager (Win 3.1x) bzw. Explorer (Win 9x). Das Spiel legt keine zusätzlichen Dateien in anderen Verzeichnissen an. Falls Sie die Vollversion besitzen, müssen Sie im Windows-Verzeichnis noch die Datei "STL.INI" löschen. In dieser INI-Datei werden die Registrierungsinformationen gespeichert.